Menü

Unsere Familiengeschichte

Die Geschichte der Familie Werner fängt gleichzeitig mit ihrer Bäckergeschichte an. Denn die Werners waren gleich zu Beginn ihrer Mainzer Zeit Bäcker und Konditoren. Damals, 1954, da hatte sich der frischgebackene Bäcker- und Konditormeister Friedrich-Christian Werner das feste Ziel gesetzt, eine eigene Bäckerei zu gründen. In seinem Heimatort, dem oberhessischen Langen, gab’s jedoch schon alteingesessene Bäcker vor Ort und auch die wirtschaftliche Prosperität in dem kleinen Städtchen war im Vergleich zu den größeren Städten in der Region nicht nennenswert. Nach reiflicher Überlegung mit seiner Frau Gertrud nahmen die beiden eine Offerte aus Mainz an. Hier, im beschaulichen Mainzer Vorort Hechtsheim, gab es einen kleinen Bäckereibetrieb mit einem sanierungsbedürftigen Gebäude, das zur Pacht anstand. Hier beginnt die Geschichte von Werner’s Backstube.